Sponsoring

Inhalt drucken

Behinderten Fußball Cup 2013
England gewinnt, Polen auf dem dritten Platz! 





 



http://www.ampfutbol.pl/category/donate/ 


Polen, England, Holland, Deutschland und die Ukraine waren in diesem Jahr dabei.



Schöne Aktionen, eine Menge Tore, Paraden und dramatische Begegnungen.

Genau wie im letzten Jahr gewann die englische Nationalmannschaft,
auf den zweiten Platz kam die Ukraine und Polen wurde dritter.

Zum besten Spieler des Turniers wurde Mickey Chambers (England)gewählt, 
bester Torhüter war Mark Zadębskiego (Polen)
und Sushch Yuri (Ukraine) gewann den Titel Torschützenkönig.
Darüber hinaus wurde der deutschen Mannschaft für den Kampf in jedem Spiel, für ihr Fair Play ausgezeichnet.

Die Gehhilfen der polnischen Nationalmanschaft kommen aus dem Hause der OSSENBERG GMBH!

(die Fotos wurden uns von author/photographer Mr. Grzegorz Press zur Verfügung gestellt)



Die Firma Ossenberg unterstützt gezielt die Kinder- und Jugendarbeit der Vereine,
denn Kinder sind unsere Zukunft.      

Ziel ist es, Kindern und Jugendlichen die Faszination des Spiels mit dem runden Leder zu    vermitteln,

den Nachwuchs am Ball zu halten und dem Jugendfußball neue Impulse zu geben: Fußball soll Spaß machen!

In diesem Sinne möchten wir Kinder für den Fußball begeistern und sie nachhaltig an den Fußball binden.   
Denn Fußball fördert Sozialkompetenz, Kreativität, Durchsetzungsvermögen, geistige und körperliche Fitness.
Doch oft fehlt es den Vereinen an den nötigen finanziellen Mitteln beispielsweise für die Ausstattung.


Ausdauer, Selbstdisziplin, Fairness, Teamgeist - wie und wo werden diese wichtigen Werte und    Sozialkompetenzen
vermittelt? Am besten durch den Sport, am besten im Verein, wie zum Beispiel bei der A-Jugend SV Brukteria Dreierwalde.
Wir haben die Mannschaft mit neuen Trainingsanzügen unterstützt.


Wir unterstützen die E-Jugend des Westfalia Westerkappeln mit unserer Trikotaktion,
um die Sportbegeisterung der jungen Kicker zu fördern sowie Verein und Eltern unkompliziert zu helfen.       




Die Sozialpädagogischen Familien bieten Kindern Lebensräume als Alternative zum traditionellen

Kinderheim in Familien (Erziehungsstellen) und in drei Wohngruppen.   
Wir haben zusammen mit anderen Geschäftsleuten, die Anschaffung
eines PKW – Dacia Logan, 7-Sitzer – für die Kinder möglich gemacht.
 

Da nicht nur 55 Kinder dezentral bei betreuten Fachfamilien untergebracht sind,
sondern auch 21 Kinder in drei Wohngruppen, soll der Wagen zwischen diesen drei Standorten rotieren.

Alle drei Wohngruppen fahren regelmäßig nach Osnabrück, Münster und Rheine zu Therapeuten und speziellen Terminen.